Select a different country or region to see specific content for your location.
DE

Bitte wählen Sie eine Sprache oder Region aus

 
Röchling-ReLoop® - Hochwertige Rezyklate
Röchling-ReLoop® - Hochwertige Rezyklate

Mit unserer Produktfamilie Röchling-ReLoop® für hochwertige Rezyklate schonen wir wertvolle Ressourcen und schließen Werkstoffkreisläufe. Wir nutzen Reststücke unserer Kunden und aus unserer Produktion sowie Post-Consumer-Abfälle zur Verarbeitung hochwertiger Kunststoffprodukte. Verfügbar ist Röchling-ReLoop® als Post-Consumer-Recycling-Produkt und Post-Industrial-Recycling-Produkt.

 

Fossile Rohstoffe einsparen

Mit Röchling-ReLoop® fördern Sie die Einsparung fossiler Ressourcen.

Kreislaufwirtschaft stärken

Der Stärkung der Kreislaufwirtschaft ist einer der wichtigsten Aufgaben in der Kunststoffindustrie. Mit Röchling-ReLoop® steigern Sie die Nutzung von Rezyklaten und tragen zur Abfallvermeidung bei.

Ökologischen Fußabdruck reduzieren

Mit dem Einsatz von Reyzklaten tragen wir zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks in den Anwendungen unserer Kunden bei.

Wettbewerbsvorteile schaffen

Mit unseren Rezyklaten unterstützen wir den Ausbau der Nachhaltigkeit in den Industrien unserer Kunden und schaffen Wettbewerbsvorteile.

Die Wiederverwertung von Kunststoffabfällen ist ein zentraler Baustein einer nachhaltigen Wirtschaft. Durch den Einsatz hochwertiger Rezyklate werden fossile Rohstoffe eingespart. Dies trägt zur Schonung wertvoller Ressourcen bei. Neben dem nachhaltigen Rohstoffeinsatz behalten wir gleichzeitig die technischen Anforderungen unserer Kunden im Blick. Denn Nachhaltigkeit und Engineering gehen Hand in Hand, damit wir unseren Kunden weiterhin maßgeschneiderte, langlebige Lösungen für ihre individuelle Anwendung anbieten können.

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele. Röchling-ReLoop®-Produkte tragen ganzheitlich zur Ressourcenschonung bei:

  • Beim Herstellungsprozess durch den Einsatz hochwertiger Rezyklate,
  • während der Nutzungsphase durch passgenaues Engineering und
  • als End-of-Life-Lösung durch recyclingfähige Werkstoffe, die erneut als hochwertige Ausgangsstoffe genutzt werden können

Röchling-ReLoop® - Werkstoffe – Röchling Industrial

  • Play-Tec® PCR
  • Polystone® G PCR
  • Polystone® G ZRO
  • Maywogreen ABS PCR
  • Maywogreen PS PCR 1230
  • Maywogreen PS PCR 1227
  • Maywoflamm® plus RC
  • Maywoflamm® NFPA RC

Anwendungsbeispiele

+
Rammschutzleiste aus Polystone® G PCR
+
Maywogreen PS PCR
+
Spielplatzelement aus Play-Tec® PCR (© Kompan A/S)

Hochwertige Kunststoffrezyklate

Post-Consumer-Recycling

Das Post-Consumer-Recycling umfasst Materialien, die in Haushalten, öffentlichen, gewerblichen und industriellen Einrichtungen nach deren Gebrauchsphase entstehen und nicht länger für ihren vorgesehenen Zweck verwendet werden können. Mögliche Ausgangsstoffe sind z. B. Verpackungsabfälle aus der Wertstoffsammlung oder im gewerblichen Bereich gebrauchte Kunststoffrohre wie sie bei Bau- oder Infrastrukturprojekten anfallen.

 

Post-Industrial-Recycling

Beim Post-Industrial-Recycling wird Material genutzt, das während des Herstellungsprozesses als Abfall zur Verwertung anfällt und durch Recyclingprozesse aufbereitet und wiederverwendet werden kann. Bei der Herstellung von Bauteilen aus Kunststoffen fallen häufig Reste an z. B. in Form von Zerspanungskonturen, Randabschnitten oder Spänen. Diese werden gesammelt und als Ausgangsstoffe für hochwertige Recyclingprodukte genutzt.

 

+
Das Post-Consumer Recycling ist Teil der Kreislaufwirtschaft und setzt nach der Nutzungsphase an. Nutzbare Kunststoffabfälle, die in einer Linearwirtschaft zur Entsorgung einer Deponie zugeführt worden wären, werden nach Gebrauch gesammelt, gereinigt, sortiert und mechanisch aufbereitet, so dass sie dem Produktionsprozess bei der Herstellung von Kunststoffhalbzeugen erneut zugeführt werden.
+
Das Post-Industrial Recycling stellt einen direkten Recyclingkreislauf während der Herstellung von Kunststoffbauteilen dar. Bei der Bearbeitung von Kunststoffhalbzeugen anfallende Reste werden mechanisch aufbereitet und als Ausgangsstoff für die Produktion weiterer Halbzeuge wiederverwertet.

Life Cycle

Jedes Produkt verbraucht Ressourcen und hat eine Umweltwirkung. Nachhaltigkeit ist nicht nur eine Frage des eingesetzten Rohstoffes, sondern hängt auch von Faktoren wie der Nutzung in der Anwendung des Kunden ab, der Lebensdauer und End-of-Life-Möglichkeiten ab. Die Betrachtung dieser Faktoren über den Lebenszyklus (Life Cycle) ist entscheidend für die Bewertung, wie nachhaltig ein Produkt ist. Das gilt für jedes Produkt aus jedem Werkstoff. So lassen sich ökologische, technische und wirtschaftliche Vorteile vereinen.

 

Life-Cycle-Assessment

Life-Cycle-Assessment

 

Kreisläufe schließen

Der Stärkung der Kreislaufwirtschaft ist einer der wichtigsten Aufgaben in der Kunststoffindustrie. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Materialströme sinnvoll und noch effizienter in nachhaltige Bahnen lenken. Für Sie entfällt die aufwendige Entsorgung von Reststoffen, und Sie leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung und zum Umweltschutz.

 

Recycling loop

Recycling - Managing material flows sensibly

 

 
Suchen
Kontakt

Teilen

Print to PDF

Newsletter Registration

Webseite auswählen

Roechling_Industrial_Banner.jpg
Kunststoffe für technische Anwendungen

Industrial