DE

Bitte wählen Sie eine Sprache aus

 

Neuer Lebensraum für heimische Tiere und Pflanzen

Auszubildende bei Röchling setzten Wildblumen-Projekt um

Haren - Seit Kurzem sammeln auf dem Betriebsgelände des Unternehmens Röchling in Haren Bienen Pollen und Nektar. Auf einer Fläche von rund 25 000 Quadratmetern mit Wildblumen sind die Honigbienen zuhause. Die Wildblumen und Bienen sind Teil eines Projektes, das bei Röchling von Auszubildenden umgesetzt wird. Der Landkreis Emsland fördert das Projekt, um die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten.

Röchling unterstützt heimische Tier- und Pflanzenwelt: Auszubildende kümmern sich um Bienenvölker und Wildblumenwiesen

„Nachhaltigkeit und Umweltschutz haben für uns als Unternehmen einen hohen Stellenwert. Mit dem Projekt unterstützen wir die Natur und gleichzeitig lernen unsere Auszubildenden, wie es ist, ein abteilungsübergreifendes Projekt zu organisieren“, erklärt Florian Helmich, Technischer Geschäftsführer bei Röchling in Haren, die Idee des Projektes. Neben den Wildblumenwiesen hat Röchling drei Honigbienenvölker angeschafft, um die sich 17 Auszubildende aus unterschiedlichen Abteilungen kümmern. In Zukunft wird zudem eine kleine Imkerei entstehen. Den Honig werden die Auszubildenden selbst ernten und ihn auch verkaufen. Das Projekt wird im jährlichen Wechsel von verschiedenen Auszubildenden betreut.

 

Sammeln Pollen und Nektar: Bienen auf dem Betriebsgelände bei Röchling in Haren

In kleinen Teams haben sich die jungen Leute bereits um einen Förderantrag für das Saatgut beim Landkreis Emsland gekümmert, sie haben Bienenbeuten aus Kunststoffplatten von Röchling angefertigt, Imkerzubehör bestellt und ein Abdach zum Unterstellen des Zubehörs gebaut. Fachlich werden die Auszubildenden begleitet von Maike Hoberg, von der Naturschutzstiftung Emsland. Die Stiftung hat das Ziel, die Natur und Landschaft mit ihrer biologischen Vielfalt zu erhalten. „Kiesbeete, Pflaster oder kurzgemähter Rasen führen dazu, dass heimische Tiere immer weniger Nahrung finden. Mit diesem Projekt zeigt Röchling, wie auch Unternehmen Naturschutz fördern können“, erklärt Hoberg.

Auf ungenutzten Flächen auf dem Betriebsgelände bei Röchling wurden die Wildblumenwiesen aus zertifiziertem, regionalem Saatgut angelegt. Mit der Blumenwiese bekommen nicht nur die Honigbienen einen neuen Lebensraum, auch Wildbienen, Insekten und Vögel finden hier Nahrung. Das Saatgut besteht aus heimischen Wildblumen und Gräsern, es kann kostenlos beim Landkreis Emsland beantragt werden.

Weitere Röchling News

Besuchen Sie auch den Newsroom der Röchling-Gruppe um aktuelle Meldungen und einen Einblick in die neuesten Entwicklungen unseres Unternehmens zu erhalten.

Röchling Newsroom
 
Suchen
Kontakt

Teilen

Newsletter Registration

Webseite auswählen

Roechling_Industrial_Banner.jpg
Kunststoffe für technische Anwendungen

Industrial