Select a different country or region to see specific content for your location.
DE

Bitte wählen Sie eine Sprache oder Region aus

 

Digitale Materialien ermöglicht durch Photopolymere

Prozess

Ein Druckkopf mit vielen kleinen Düsen trägt selektiv eine definierbare Mischung aus flüssigen Photopolymeren in einer Schicht auf dem Druckbett auf. Anschließend werden die gedruckten Schichten durch eine UV-Lampe ausgehärtet. Diese Technologie ermöglicht es, farbige Materialien sowie harte und weiche Bauteile in einem Schritt zu drucken.

Produkt Beispiel

Details

Maschine: Stratasys J750

Material (Standart): Vero TM family (opaq), VeroClear TM (transparent) in über 360.000 Farben

Optional: Agilus30 TM (weich, gummiartig), Digital ABS (ABS ähnlich), RGD720 (transluzent), Digital materials Shore A: 40, 50, 60, 70, 85 und 95

Eigenschaften

Oberfläche
Auflösung
Festigkeit
Zähigkeit

 

Vorteile auf einen Blick

  • Präzisionsteile mit guter Ästhetik
  • Farbige oder transparente Modelle
  • Hart-Weich-Übergänge innerhalb des Teils

Parameter

Bauraum: 490 x 390 x 200 mm (XYZ)

Minimale Wandstärke: 0.3 mm

Genauigkeit: ±0.1 mm

Schichtstärke: 0.027 mm

Materialeigenschaften (Vero Family)

Elastizitätsmodul: 2,200-3000 MPa (ASTM D638)

Zugfestigkeit: 40-55 MPa (ASTM D638)

Bruchdehnung (XY): 5-20 % (ASTM D638)

Glasübergangstemperatur (Tg): 52-54 °C/126-129 °F

HDT (@ 0.45 MPa): 45-50 °C/113-122 °F (ASTM D648)

Application Areas

  • Komplexe Multi-material Bauteile
  • Farbige Demonstrationsbauteile
  • Hohe Anforderungen an Toleranz und Oberflächengüte

Siehe andere Herstellungsverfahren

Downloads

 
Suchen
Kontakt

Teilen

Print to PDF

Webseite auswählen