Select a different country or region to see specific content for your location.
Forschung & Entwicklung

Forschung & Entwicklung

Unsere Forschung und Entwicklung ist davon geprägt, dass wir an Innovationen systematisch herangehen. Für dieses Denken in die Zukunft braucht es umfassende Kenntnisse über Lösungskonzepte und Verfahren zur Entwicklung neuartiger Produkte und Materialien.

Wir haben gelernt, wie wir unsere Entwicklungs- und Fertigungsprozesse optimieren und beschleunigen. Dafür nutzen wir moderne Tools für Design, Simulation, Testing und im Produktionsprozess. Außerdem lassen wir keine Gelegenheit aus, unsere Kompetenzen miteinander zu verbinden. Damit bleiben alle entscheidenden Schlüsselparameter immer im Blick und Ressourcen werden optimal genutzt.

Als Engineering-Systempartner sind wir international gefragt, weil unsere Partner jederzeit Zugriff auf dieses Know-how haben. Und zwar in allen Phasen: vom ersten Konzept über das Prüflabor, den Werkzeugbau, die Prozessentwicklung bis zu Produktionstechnologien.

Service, Verfahren und Organisation sind dabei überall auf der Welt mit identischen Standards realisierbar. Auch bei Projekten über mehrere Regionen hinweg.

In unserem F&E-Zentrum Worms, Deutschland, forschen und entwickeln wir zum Thema Fahrzeugakustik, Aerodynamik und strukturellen Leichtbau. Dieses Zentrum ist die Referenz für neue Lösungen bei Unterböden, Aerodynamik sowie Batteriegehäusen und Batterieschutzvorrichtungen. Hier ist der Ort, an dem wir für unsere Kunden die besten Optionen für ihre Material- und Kunststoffverarbeitung finden. Zum Beispiel durch unsere Kompetenzen in der Formpresstechnologie.

Neuentwicklungen von Fluid- und Batteriekomponenten kommen aus unserem F&E-Zentrum Leifers, Italien. Hier bündeln wir unser Know-how hinsichtlich Fluid- und Thermomanagement. Darüber hinaus kommen in Leifers unsere Expertinnen und Experten für Spritzgusstechnologien zusammen. Dort leisten sie Pionierarbeit bei Materialanwendungen und Kunststofflösungen.

Das Tools and Equipment Center Leifers unterstützt die Implementierung neuer Technologien und Prozesse in allen Regionen. Dazu gehört auch die Harmonisierung von Hard- und Software, die das Zusammenspiel von Produktionstechnologie mit Forschung und Entwicklung immer weiter verbessert. So gewährleisten wir, dass selbst ausgesprochen strenge Anforderungen eingehalten werden.

Das breite Spektrum der asiatischen Automobilherstellern erfordert zuverlässige und exzellente Lieferanten vor Ort. Das Engineering Center Kunshan unterstützt unsere Kunden bei der Suche nach der besten Lösung für ihre zukunftsweisenden Anwendungen. Von hier aus betreuen wir alle Röchling-Automotive-Aktivitäten in Korea, Thailand, Indien und Japan.

Mit unserem Engineering Support Japan erfüllen wir die Wünsche unserer japanischen Partner.

 

Lokale und kundennahe Unterstützung ist der Antrieb für das technische Zentrum in Troy, MI, USA. Die erweiterten internen Kapazitäten in den Bereichen Entwicklung, Prototyping und Testing ermöglichen eine schnelle Reaktion auf Kundenanfragen.

 

Unser Material Application Center


Unser Material Application Center (MAC) ist das Zentrum unserer Werkstoffkompetenz. Im MAC stellen unsere Expertinnen und Experten ihr vernetztes Wissen für Material, Prozesse und Simulation zur Verfügung – für unsere Kunden und als interne Wissensquelle. Inklusive permanentem Hunger nach neuester Forschung. Damit sind sie das Tor zur bestmöglichen Material- und Verarbeitungslösung für jedes einzelne Projekt.

Unsere Kolleginnen und Kollegen vom MAC sind an jedem Projekt beteiligt, bei dem es um komplexe Materialanforderungen geht. Auf diese Weise können wir unseren Kunden stets die beste Materialoption anbieten. Unser MAC kooperiert bei jedem Projekt mit mindestens einer Universität, einer Forschungseinrichtung oder einem Materiallieferanten. Diese Partnerschaften treiben unsere Forschung entscheidend voran.

Im MAC gibt es zwei spezialisierte Abteilungen: eine für Formpressen in Worms (Compression Moulding Technologies, CMT) und eine für Spritzguss in Leifers (Injection Moulding Technologies, IMT). Die Teams arbeiten in einer funktionsübergreifenden Struktur.

 
Suchen
Kontakt

Teilen

Print to PDF

Webseite auswählen

teaser_automotive_global_2.jpg
Systemlösungen & Komponenten für die Automobilindustrie

Automotive