Weltneuheit: Selbsterlöschendes Leichtbaumaterial

Röchling Automotive hat den Schlüssel für ein Schloss gefunden, das man bislang nicht öffnen konnte. Die Ingenieure standen vor der Frage, wie man poröse LWRT-Kunststoffmaterialien (Low Weight Reinforced Thermoplastics) in einer Umgebung nutzen kann, in der gefährliche brennbare Medien vorhanden sind. Beispielsweise im Motorraum. Und die Röchling-Entwickler haben die bislang fest verschlossene Tür geöffnet.

Natürlich sollen Benzin oder andere brennbare Medien nicht dort zu finden sein, wo sie nicht hingehören. Mit dem unwahrscheinlichen Fall, dass dies aber doch passiert, beschäftigt sich die Legislative. Technische Vorschriften, in denen die Flammenausbreitung genau geregelt ist, entspringen dieser Logik.

Das neu entwickelte Syntralite TM-Leichtbaumaterial wird künftig genau in einer solchen Umgebung zum Einsatz kommen. Im Brandfall ist es sogar selbsterlöschend. Aber es kommt noch besser: Röchling Automotive als Leichtbau- und Akustikspezialist verfügt neben Syntralite TM  über eine echte Weltneuheit – ein akustisch wirksames Leichtbaumaterial, das selbst dann nicht zerstört wird, wenn man es in Benzin tränkt.

 

Werkstoffe optimal zusammensetzen

Bei Abdeckungen des Abgasstrangs und bei seitlichen Motorisolationen hat Röchling Automotive bereits LWRT-Materialien mit Aluminium kombiniert. Von dort war es aber noch ein riesiger Sprung zur nun gefundenen gewichtsoptimierten und akustisch wirksamen Lösung mit dünner, perforierter Aluminiumfolie auf beiden Seiten. Die richtige Werkstoffzusammensetzung wurde erst über Detailarbeit an Parametern wie Verarbeitbarkeit, geringem Flächengewicht, guter Wärmeableitung und hoher Wärmereflexion ermittelt.

Das Ergebnis dieser Detailarbeit kann sich sehen lassen: Das bewährte, flexible Softlofting TM -Verfahren von Röchling Automotive, das bei der Herstellung geräuschabsorbierender Bauteile eine wesentliche Rolle spielt, funktioniert auch mit dem neuen Material. Damit war der Schlüssel zu hervorragenden akustischen und Leichtbau-Eigenschaften gefunden. Das Material brennt nicht, mechanische Parameter können nach wie vor gezielt eingestellt werden, und über ein Niederdruckpressverfahren erzeugt man Kompaktheit bei besten Festigkeitswerten.

Loading...