Röchling Automotive erweitert Produktionsfläche

Worms, 20. Juli 2017… Röchling Automotive hat heute die Erweiterung der Produktionshalle F1 am Standort Worms eröffnet. Dem Automobilzulieferer stehen nun 3100 Quadratmeter mehr Produktionsfläche zur Verfügung. Damit wurde die gesamte Produktions- und Lagerfläche der Halle mehr als verdoppelt: von 2.700m2 auf insgesamt 5.800m2. 

Die Erweiterung der F1 wurde planmäßig nach zwölf Monaten Bauzeit im Juni 2017 in Betrieb genommen. Seitdem werden dort die ersten Teile erfolgreich produziert; weitere Produktanläufe sind bereits für das Jahr 2018 geplant. Röchling Automotive fertigt in der neuen F1 unter anderem SCR Tanks, Unterbodenverkleidungen, Radhäuser und Luftregelsysteme für namhafte Automobilhersteller. Es ist die erste Erweiterung der Halle F1 seit der Errichtung im Jahr 2002. Die gesamte Produktionsfläche in Worms wurde bereits durch den Bau der Halle C10 im Jahr 2011 vergrößert.

Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme des Technical Centers im Mai 2017 stellt die Erweiterung der Halle F1 einen weiteren Meilenstein am Standort Worms dar. „Da wir von einem unserer Großkunden ein hohes Auftragsvolumen erhalten haben, wäre es uns ohne diesen Ausbau nicht möglich gewesen, die Aufträge fristgerecht bedienen zu können“, erklärte Robert Eimer, Geschäftsführer Röchling Automotive Germany.

In den Ausbau der Produktionshalle investierte Röchling fast 8,7 Millionen Euro. Insgesamt sind am Standort Worms rund 650 Mitarbeiter beschäftigt.

 

Loading...