Neue Akustiktechnologien für reduzierte Umgebungsgeräusche

Neue Akustiktechnologien von Röchling Automotive reduzieren Umgebungsgeräusche und erhöhen so den Fahrkomfort.

Von harmonisch bis sportlich: Neben Neuerungen zur Akustikoptimierung präsentiert Röchling Automotive auf der IAA ab dem 15. September 2015 in Halle 6.1 Stand B02 zahlreiche großserienreife Entwicklungen aus seinem Akustik-Portfolio. Im Bereich der NVH-Optimierung stellen sowohl ein neuer Luftverteilerkanal als auch ein Karosserieboden auf LWRT-Basis die wichtigsten Neuheiten dar. In Sachen Systementwicklung zeigt das Unternehmen seinen innovativen SCR-Tank (Selective Catalytic Reduction) mit integrierten Anti-Schwapp-Maßnahmen.

Geräuschreduktion für mehr Harmonie

Eine laute Geräuschkulisse stört den Komfort der Fahrzeuginsassen empfindlich. Da Ansaugsysteme für die Innenraumluft ein großes akustisches Optimierungspotenzial bieten, hat Röchling für die Mittelklasselimousine eines großen deutschen OEM einen neuen zentralen Luftverteilerkanal für die Klimatisierung entwickelt. Über die leichtgewichtige Lösung in Sandwichbauweise ist es möglich, das Geräusch des Luftstroms bei maximalem Luftdurchsatz um 6dB(A), in bestimmten Frequenzbereichen um bis zu 10dB(A) zu verbessern. Für das Oberteil des Klimakanals verwendeten die Ingenieure das geräuschreduzierende Material Seeberlite aus LWRT (Low Weight Reinforced Thermoplastics). Es eignet sich auch zur Anwendung bei komplexen Bauraumgeometrien und bietet aufgrund einer 80-prozentigen

Porosität in der offenen Kernschicht hervorragende Akustikeigenschaften durch verbesserte Schallabsorption. Darüber hinaus begünstigt dies eine signifikante Gewichtsreduzierung. Weitere Vorteile sind die geringen Druckverluste im Luftkanalsystem.

Von dem Röchling-Ansatz profitieren auch Ansaugkanäle für die Motorluft. In LWRT-Ausführung lassen sich ebenfalls mehrere Dezibel im Mündungsgeräusch herausholen, denn unangenehme Zischlaute werden über das absorptiv wirkende Material weggefiltert. Damit erwächst den Hochfrequenzresonsatoren in den Ansaugsystemen eine interessante Leichtbaualternative heran, die den unangenehmen Turbolauten auf die Pelle rückt. Insgesamt passt der Zulieferer den Motorsound exakt an die Anforderungen der Fahrzeughersteller an. Vom ausgewogen-komfortablen bis zum sportlich-kraftvollen Klang: Sounddesign für beste Soundqualität.

Neue Struktur für höheren Komfort

Auf dem neuen Gebiet der Karosserieelemente aus Kunststoff generiert und nutzt Röchling umfassende Optimierungspotenziale nachhaltig. Mit einem mehrlagigen Karosserieboden aus StraturaTM stellt der Leichtbau- und Akustikspezialist auf der IAA seine neuesten Lösungen in diesem Bereich vor. Bei der Produktion verwendet Röchling seine innovative SoftloftingTM-Technologie und vereint zwei Funktionalitäten. Durch den Einsatz der LWRT-Sandwichaufbauten bietet die Kombination aus schall- und wärmeisolierenden Kunststoffschichten sowie integrierten stabilisierenden Aluminiumelementen ein optimiertes NVH-Verhalten. Erstmals überhaupt zeigt der Zulieferer die Integration von

Aluminiumprofilelementen. Mit einem schnellgreifenden Wirkungsbereich ab einer Frequenz von 500 Hz reduziert das LWRT-Material Umgebungsgeräusche signifikant. Zudem bietet der mehrlagige Karosserieboden Schutz gegen Steinschlag und Korrosion bei gleichzeitig sehr guten Crasheigenschaften sowie einem geringen Gewicht. Diese auf Konstruktions- und Materialebene neuartige Lösung erhöht durch ihre hervorragenden akustischen Eigenschaften nicht nur den Komfort für die Passagiere, sondern sorgt zudem für weniger Lärm am Straßenrand.

Beschleunigungen ohne Schwappgeräusch

Aufgrund der international immer strikteren Abgasnormen und der damit einhergehenden steigenden Nachfrage nach SCR-Tanksystemen stellt Röchling erstmals einen akustisch optimierten SCR-Tank vor. Bei der selektiven katalytischen Reduktion werden Stickoxide im Abgas mithilfe einer Harnstoff-Lösung ohne unerwünschte Nebenprodukte in Stickstoff und Wasser umgewandelt. In den benötigten Tanks für diese Lösung treten bei hohen Beschleunigungen zum Teil energieintensive Geräusche auf. Als eine von mehreren auf der IAA gezeigten Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der SCR-Tanksysteme sorgen gezielte Anti-Schwapp-Maßnahmen für mehr Fahrkomfort. Für seine Expertise rund um das Thema SCR-Tank wurde Röchling Automotive gerade von der „Society of Plastic Engineers“ ausgezeichnet. Beim 16. Automotive Award Parts & Components 2015 belegte das Unternehmen aus Mannheim mit seinem Befüllsystem den zweiten Platz in der Kategorie „Power Train“.

Loading...