Kompressionsblasformen

Um den Anforderungen von Morgen gerecht zu werden, investiert Röchling Medical kontinuierlich in neue und innovative Technologien und Verarbeitungsverfahren. Das Kompressionsblasformen ist ein neues Verfahren, welches uns ermöglicht, die Ideen und Wünsche unserer Kunden effektiver und mit einer höheren Qualität umzusetzen.

Das Kompressionsblasformen ist ein Verfahren zur Herstellung von direkt gebrauchsfertigen Behältern ohne Nähte, mit einem präzisen Mündungs-, Dichtbereich und einer gleichbleibenden, dünnen Wandstärke. Beim Kompressionsblasformen handelt es sich um eine Kombination aus einem Kompressions- und Blasprozess, welcher in einer Maschine vereint ist. Dieses Verfahren bietet einen hohen Mehrwert bei größeren Stückzahlen, da es sich um einen sehr effektiven und materialreduzierenden Produktionsprozess handelt.

Wie bei all unseren Verfahren werden keim- und partikelarme Produkte durch die Fertigung unter kontrollierten Reinraumbedingungen Klasse C+D/ISO 7+8 garantiert. Alle Produktionslinien verfügen über eine Kamera- und Dichtigkeitsprüfung, um höchste Qualitätsansprüche sicherstellen zu können.

Prozess:

Weitere Merkmale:

  • Behältergröße: 10 ml bis 200 ml
  • Materialien: PE, PP, PS, PET
  • Kosteneffiziente Lösung für großvolumige Behälter
  • Sehr hohe Produktionsgeschwindigkeit
  • Reduzierte Ausschussrate
Loading...