Dekoration & Veredelung

Rӧchling Medicals Kompetenz neue Technologien zu entwickeln, ermӧglicht unseren Kunden von Kosten- und Qualitӓtsvorteilen zu profitieren. Rӧchlings umfangreiche Erfahrungen in dieser Branche sowie die innovativen Fertigungsprozesse erstrecken sich über alle Produktionsschritte vom Spritzguss bis hin zur Endmonatge und der Verpackung. Alle Schritte werden mit Know-how und entsprechend den hӧchsten Qualitӓtsstandards in Reinraumumgebungen durchgeführt.

Fertigung:

  • 8 vollautomatisierte Fertigungsmaschinen für Gerӓte und Verschlüsse (Kapazitӓt: 10 bis 200 Stk./Min.)
  • 4 halbautomatisierte Fertigungsmaschinen für Gerӓte (Kapazitӓt: 2 bis 150 Stk./Min.)
  • Rotierende und lineare Hochgeschwindigkeitsfertigung

Dekoration & Verpackung:

  • Ultraschallschweiβung
  • Rotationsschweiβung
  • Vibrationsschweiβung
  • Verleimung
  • Heißprägefoliendruck
  • Tampondruck, Offsetdruck
  • Rotationstampondruck
  • Tintenstrahldruck
  • Automatische Verpackung
  • In-Mold-Beschriftung & -Dekoration

Qualitätskontrolle:

  • Automatische, schritthaltende Qualitätskontrolle
  • Undichtigkeits- und Durchflussprüfung
  • Optische Systeme
  • Optische Messung
  • Drehmomentprüfung
  • Prozesskontrolle, Fehlervermeidung
  • Elektrische Insultations-Tests
  • Ultraschalltest
  • Bruchtest

In-Mold-Beschriftung und Dekoration:

In-Mold-Beschriftung (IML) sowie In-Mold-Dekoration (IMD) sind Techniken zur Kennzeichnung oder Dekoration eines Kunststoffspritzgussteiles oder eines anderen Bestandteils wӓhrend des Kunststoffspritzguss-Verfahrens. Die Beschriftung ist ein wesentlicher Bestandteil des Endprodukts, indem es ein vollstӓndig dekoriertes Element im Druck darstellt. In diesem Verfahren wird eine vorgedruckte Kennzeichnung oder eine dekorierte Folie in die offene Kunststoff-Spritzgussform eingelegt und dort, mittels Vakuumanschlüssen, elektrostatischen Aufladungen oder einem anderen Verfahren, fixiert. Wenn die Gussform geschlossen ist, wird Kunststoffharz in die Form eingespritzt, wodurch eine dauerhafte Kennzeichnung auf dem produzierten Formteil vorgenommen wird.

Vorteile von IML & IMD:

• STÄRKEN – Die Kombination des Designprozesses mit dem Formverfahren führt zu Langlebigkeit, reduziert die Produktionskosten und ermӧglicht eine Flexibilitӓt beim Design.

• LANGLEBIGKEIT – Es ist nicht mӧglich, Grafiken zu entfernen ohne die Kunststoffteile zu zerstӧren und diese bleiben essentiell für die Lebensdauer der Teile. Es gibt Wege, um die Langlebigkeit in rauen Umgebungen zu erhӧhen und die chemische Bestӓndigkeit zu verbessern.

• KOSTENEFFIZIENZ – Es eliminiert Post-Molding-Beschriftungen, Handling und Lagerung. Zudem reduziert es WIP-Inventar und die nach der Produktion für Dekoration benӧtigte Zeit, vor Ort oder auβer Haus.

• FLEXIBLES DESIGN – Es bietet eine breite Palette von Farben, Effekten, Texturen und Grafikoptionen. Es kӧnnen sogar die anspruchsvollsten Optiken, wie z.B. Edelstahl, Holzmaserungen und Carbonfaser, produziert werden.

Loading...