Röchling ändert Organisation und Führung des Geschäftsbereiches Hochleistungs-Kunststoffe

Neuordnung trägt zu globalem Wachstum bei

Mannheim – Zur Stärkung der Organisation und Sicherung des globalen Wachstums ändert Röchling die Organisation und Führung des Geschäftsbereiches Hochleistungs-Kunststoffe.

Mit Wirkung vom 1. September 2015 wird Rüdiger Keinberger in die Geschäftsführung der Röchling Engineering Plastics SE & Co. KG, Haren/Germany berufen. In dieser Funktion übernimmt er die Verantwortung für die Business Units Machined Components und Composites. Bisher verantwortete er neben der Geschäftsführung der österreichischen Tochtergesellschaft Röchling Leripa Papertech GmbH & Co. KG, Oepping, die Führung der Business Unit Machined Components.

Seine Aufgaben in der Business Unit werden von Heinz Dirksen als Director Sales und Marketing und Dietmar Telgenkämper als Director Production and Engineering übernommen. Neuer Geschäftsführer der Röchling Leripa Papertech wird Peter Eckerstorfer.

Medizintechnik forciert

Ebenfalls mit Wirkung zum 1. September 2015 übernimmt Lewis H. Carter die Position des Director Business Unit Medical Plastics. Röchling forciert damit den Aufbau des strategisch wichtigen Bereiches Medizintechnik.

Lewis H. Carter übergibt damit seine bisherige Verantwortung für die Herstellung und den Vertrieb thermoplastischer Halbzeuge in Nordamerika an die Business Unit Thermoplastics. Damit bündelt Röchling ab dem 1. Januar 2016 alle Aktivitäten im Bereich der thermoplastischen Halbzeuge in einer Business Unit die von Franz Lübbers als Director Sales and Marketing, und Ludger Vehring, Director Production and Engineering, geführt wird. Für die Produktion der Hochleistungs-Kunststoffe der Röchling Sustaplast ist Mustafa Altintas als Business Unit Director Production and Engineering zuständig.

Loading...