Select a different country or region to see content for your location.
Spritzgießen

Spritzgießen

Spritzgießen ist ein Urformverfahren, bei dem mit einer Spritzgießmaschine Kunststoffgranulate verflüssigt und dann in eine Form, dem Spritzgießwerkzeug, unter Druck eingespritzt werden. Im Werkzeug geht der Werkstoff durch Abkühlung oder eine Vernetzungsreaktion wieder in den festen Zustand über und wird nach dem Öffnen des Werkzeuges als Fertigteil entnommen. Röchling Medical fertigt Spritzgussteile aus nahezu allen in der Medizintechnik gängigen Kunststoffen im Gewichtsbereich von unter 1 g bis 2.000 g an 5 Standorten unter Normal- und Reinraumbedingungen.

Mehrkomponenten-Spritzgießen

Durch Mehrkomponenten-Spritzguss kӧnnen entweder zwei Farben oder spritzgegossene Komponenten von zwei verschiedenen thermoplastischen Materialien in einem Prozess automatisch und kosteneffizient vereint werden. Dieses Verfahren bringt viele Vorteile mit sich, wie z. B. geringere Stückkosten, Prozessreduktion, verbesserte Produkteigenschaften und einzigartiges Design.

Mehr Informationen zu diesem Verfahren finden Sie unter www.roechling-medical.com/waldachtal.

Durch Mehrkomponenten-Spritzguss hergestellte Batterieabdeckung.
Mithilfe des Mikrospritzgussverfahrens können auch komplexe Teile mit sehr geringen Stückgewichten wirtschaftlich hergestellt werden.

Mikrospritzgießen

Beim Mikrospritzgießen geht es um besonders kleine Teile von Gewichten von z. T. deutlich unter einem Gramm. Im Zuge der Miniaturisierung ist die fertigungstechnische Beherrschung von Mikrospritzguss eine wichtige Voraussetzung für die Realisierung anspruchsvoller Projekte der Medizintechnik.

Mehr Informationen zu diesem Verfahren finden Sie unter www.roechling-medical.com/waldachtal.

 
Suchen
Kontakt

Teilen

Webseite auswählen

roe_medical_teaser.jpg
Systemlösungen und Komponenten für die Bereiche Diagnostics, Fluid Management, Pharma und Surgery

Medical