Kunststoffe für die sichere Wasseraufbereitung

Frisches und sauberes Wasser ist kostbar. Die effiziente Wassergewinnung und Aufbereitung sind für unsere Lebensqualität unerlässlich. Zur Aufbereitung kommen dabei unter anderem aggressive Chemikalien wie Natriumhypocholorit, Chlor und Ozon zum Einsatz. Anlagen müssen diesen Einflüssen dauerhaft standhalten. Wir bieten Ihnen Kunststoffe, die speziell für diese Anforderungen geeignet sind: Sie haben eine hohe Chemikalienbeständigkeit, die geforderte Reinheit für den Kontakt mit Trinkwasser und lassen sich leicht verarbeiten. Mit ihnen konstruieren Sie sichere und langlebige Anlagen. Wir bieten Ihnen ein Komplettsystem bestehend aus Plattenmaterial, U- und Hohlprofilen, Schweißdraht und dem Behälterberechnungsprogramm RITA.

 

Ihre Vorteile

  • Hohe Betriebssicherheit dank sehr hoher Chemikalienbeständigkeit
  • Erfüllung gängiger Richtlinien: KTW-Zulassung, Konform nach 10/2011/EU, FDA und RoHS
  • Geeignet für den Außeneinsatz dank hoher UV-Beständigkeit
  • Sehr einfach verschweißbar und verarbeitbar

Typische Anwendungsbereiche

  • Chemische Wasseraufbereitung
  • Kläranlagen
  • Kleinkläranlagen
  • Trinkwasserbehälter
  • Abwasserbehandlung
  • Brunnenbau, Brunnenauskleidungen
  • Meerwasserentsalzungsanlagen

Produktbeispiele

Industriebehälter für die Wasseraufbereitung

Aus Polystone® G schwarz HD (PE-HD) konstruierte Behälter für die industrielle Wasseraufbereitung halten den im Prozess eingesetzten aggressiven Chemikalien langfristig stand und unterstützen so die Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit. Mehr Informationen zu Polystone® G schwarz HD (PE-HD)

Auskleidung eines Speicherbeckens für Trinkwasser

Unser Werkstoff Polystone® G blau HD (PE-HD) ist mit seiner RAL 5015-ählichen Farbe besonders für Anwendungen im Trankwasserbereich geeignet. Der Werkstoff hat die KTW-Zulassung, ist für den Kontakt mit Trinkwasser geeignet und erfüllt die 10/2011/EU.

RITA Behälterberechnungsprogramm

Das in enger Zusammenarbeit von Röchling und dem TÜV-Nord entwickelte Programm RITA®3 - Röchling's Integrated Tankbuilding Assistant berechnet stehende, drucklose Behälter in runder oder rechteckiger Ausführung unter Berücksichtigung der aktuellen DVS-Standards. Mehr Informationen zu RITA®

Technische Beratung vereinbaren

Die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Werkstoffen für die Wasseraufbereitung  wird durch verschiedene Einflussfaktoren bestimmt. Für die Auswahl der passenden Werkstoffe müssen diese Faktoren berücksichtigt werden. Beispielsweise:

  • Art der chemischen Medien
  • Kontakt mit Trinkwasser
  • UV-Strahlung
  • Statische Belastung
  • Konstruktionsbedingungen
  • Dimensionen und Toleranzen

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der richtigen Werkstoffe für Ihre Anwendung. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular unten auf der Seite und schreiben Sie uns.

Direkter Kontakt

  • 0 / 4500
  • Sie haben die Möglichkeit, eine Datei als Anhang Ihrer Nachricht beizufügen. Diese Datei muss als JPEG, PNG oder PDF-Dokument vorliegen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie nur Dateien bis zu einer Maximalgröße von 8 MB anhängen können.

  • Datenschutzhinweis

Trink- und Abwassertechnik
Röchling Industrie

Loading...