Kunststoffe für Swimmingpools

Jeder Swimmingpool ist einzigartig. Von der Art der Beckenkonstruktionen über die Form bis zu den Werkstoffen haben Konstrukteure viele Gestaltungsmöglichkeiten. Die eingesetzten Werkstoffe müssen dem Kontakt mit Wasser und im Außenbereich UV-Strahlung standhalten. Gleichzeitig müssen sie sehr leicht zu verarbeiten sein. Sie erhalten bei uns Kunststoffe, die speziell für diese Anforderungen geeignet sind.

Ihre Vorteile

  • Pools eignen sich für dauerhaften Außeneinsatz dank hoher UV-Beständigkeit
  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten dank leichter Verarbeitung
  • Je nach Werkstoff Schwimmbadzulassung nach KSW für Hallen- und Freibäder sowie Warmschwimmbecken

Typische Anwendungsbereiche

  • Swimmingpools
  • Whirlpools
  • Hot tubs

Produktbeispiele

Swimmingpools aus Polystone® P

Mit seiner einfachen Verarbeitung, der Beständigkeit gegen UV-Strahlung und seinen ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften ist Polystone® P (PP) ein bewährter Werkstoff für die Fertigung konventioneller Swimmingpools. Mehr Informationen zu Polystone® P (PP)

Inliner aus Trovidur® ESA-S

Speziell für Swimmingpools mit einem glasfaserverstärktem Aufbau bieten wir Ihnen Inliner aus Trovidur® ESA-S (PVC-U) an. Trovidur® ESA-S ist ein Werkstoff speziell für den Schwimmbad und Swimmingpool-Bau, der bis 60°C Wassertemperatur eingesetzt werden kann und über die Schwimmbadzulassung KSW für Hallen- und Freibäder sowie Warmschwimmbecken verfügt. Mehr Informationen zu Trovidur® ESA-S (PVC-U)

Mehr Trittsicherheit für Nassbereiche

Polystone® Safe-Tec L ist ein Werkstoff speziell für Trittflächen im Freizeitbereich, die besonders hohe Anforderungen an die Rutsch- und Trittfestigkeit stellen - wie beispielsweise Nassbereiche in Schwimmbädern. Safe-Tec L verbessert die Trittsicherheit (getestet nach DIN 51097), ist witterungsbeständig, wartungsarm und hat eine angenehme Haptik. Mehr Informationen zu Polystone® Safe-Tec

Technische Beratung vereinbaren

Die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Werkstoffen für Swimmingpools wird durch verschiedene Einflussfaktoren bestimmt. Für die Auswahl der passenden Werkstoffe müssen diese berücksichtigt werden. Beispielsweise:

  • Kontakt mit Wasser und Chlor
  • Temperatureinsatzbereiche
  • Erfüllung von Zulassungen wie der Schwimmbadzulassung nach KSW für Hallen- und Freibäder sowie Warmschwimmbecken
  • Konstruktionsbedingungen
  • Äußere Einflüsse wie UV-Strahlung

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der richtigen Werkstoffe für Ihre Anwendung. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular unten auf der Seite und schreiben Sie uns.

Direkter Kontakt

  • 0 / 4500
  • Sie haben die Möglichkeit, eine Datei als Anhang Ihrer Nachricht beizufügen. Diese Datei muss als JPEG, PNG oder PDF-Dokument vorliegen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie nur Dateien bis zu einer Maximalgröße von 8 MB anhängen können.

  • Datenschutzhinweis

Swimming Pool
Röchling Industrie

Loading...