Pipeline-Technik

Der Transport von Rohkohlenwasserstoffprodukten und verarbeiteten Kohlenwasserstoffprodukten zu und von Raffinerien hat seine ganz eigenen Herausforderungen: Rohre und Tanklager müssen dauerhaft vor sehr tiefen Temperaturen (LNG) oder Temperaturen über 120 °C isoliert werden, wobei gleichzeitig eine hohe Korrosions- und Witterungsbeständigkeit gefragt ist. Wir bieten Ihnen thermoplastische und duroplastische Kunststoffe speziell für diese Anforderungen: Je nach Werkstoff eignen sie sich für den dauerhaften Einsatz in Tieftemperaturanwendungen oder für Anwendungen mit hohen Einsatztemperaturen bis zu 500 °C. Gleichzeitig bieten wir Werkstoffe mit einer geringen thermischen Wärmeleitfähigkeit und einer hohen Korrosionsbeständigkeit. Damit ersetzen sie in vielen Anwendungen herkömmliche Werkstoffe wie Metall und ermöglichen Ihnen die Fertigung langlebiger und zuverlässiger Bauteile.

Ihre Vorteile

  • Langlebig: Beständig gegenüber Salzwasser, Öl und Gas
  • Wartungsarm dank Verschleißfestigkeit und tribologischen Eigenschaften
  • Korrosions- und wetterbeständig
  • Reduziertes Gewicht erleichtert Installation und Wartung
  • Geräuschreduzierung

Typische Anwendungen

  • Rohr-in-Rohr-Zentrierer
  • Rohrverlegungsausrüstung (Diablowalzen)
  • Rohrstützen (Oberfläche und Unterwasser)
  • Wärmedämmung
  • Korrosionsschutz
  • Befestigungsvorrichtungen

Produktbeispiele

Diablowalzen

Bei der Installation von Rohren können herkömmliche Diablowalzen aus Metall zu Schäden an den teuren Korrosionsschutzbeschichtungen der Rohre führen. Aus SUSTAMID 6G (PA 6G) hergestellte Diablowalzen bieten Ihnen im Vergleich dazu eine höhere Formbarkeit und reduzieren so das Risiko möglicher Beschädigungen. Dabei hat SUSTAMID 6G gleichzeitig einen niedrigen Reibungskoeffizienten, eine ausgezeichnete Verschleißfestigkeit und Schlagzähigkeit sowie erhebliche Gewichtsvorteile gegenüber Stahl (etwa 1/7  des Gewichts). Auch Werkstoffe zur Fertigung von Diablowalzen für den Einsatz in ATEX-Umgebungen und selbstschmierende Werkstoffe sind verfügbar. Weitere Informationen zu SUSTAMID 6G

Rohr-in-Rohr-Zentrierer

Der Transport von Öl und Gas von der Bohrinsel zur Raffinerie bietet zahlreiche Herausforderungen. Die größte ist der Transport von heißem Öl durch das kalte Meer. Dafür haben wir den „High Friction Eliminator (HFE)“ entwickelt, der ausgezeichnete Isolationseigenschaften bietet und eine hohe Temperaturbeständigkeit, wobei der HFE die Reibung maßgeblich reduziert und so den Bau längerer Rohrstücke ermöglicht. Zudem ist dieses Material für den Transport von Kohlenwasserstoffprodukten bei Temperaturen von -196 °C bis +200 °C (-320 °F to 392 °F) geeignet. Für weitere Informationen zu HFE sprechen Sie uns einfach an.

Durostone® Verbindungselemente

Verbindungselemente im Offshore-Bereich können schnell oxidieren, solange keine sehr kostspieligen Titan- oder Super-Duplex-Materialien verwendet werden. Mit unseren Durostone® Verbindungselementen bieten wir Ihnen eine Alternative aus faserverstärktem Kunststoff, die nicht oxidiert, korrosionsbeständig ist, eine hohe Festigkeit hat und gleichzeitig eine hohe Witterungs- und Chemikalienbeständigkeit bietet. Gleichzeitig haben Durostone® Verbindungselemente etwa 75 % Gewichtsvorteil gegenüber Verbindungselementen aus Stahl in gleicher Größe. Weitere Informationen zu Durostone® Verbindungselementen

Abstützungen für Rohrleitungssysteme

Durolight® ist ein faserverstärkter Isolationswerkstoff, der von uns speziell für die thermischen und mechanischen Anforderungen an Abstützungen für Rohrleitungssysteme entwickelt wurde. Mit der extrem niedrige Wärmeleitfähigkeit und der Eignung für den Einsatz in Umgebungen mit Temperaturen von -196 °C bis +200 °C (-320,8 °F to 392 °F) eignet sich Durolight® für die dauerhafte Dämmung von Rohren und als thermische Trennung in der Öl- und Gasindustrie. Durolight® ist schwer entflammbar, halogenfrei, witterungsbeständig und hat eine hohe Abrieb- und Verschleißfestigkeit. Namhafte Unternehmen wie Bechtel Corp, Linde AG und Tractebel S.A./N.V haben Durlolight® zum Einsatz zugelassen. Weitere Informationen zu Durolight®

Abbildung mit freundlicher Genehmigung von Pipe Support Ltd.© 2003

Rohrführungen/Rohrstützen

Rohrstützen und Rohrführungen aus SUSTARIN C (POM-C), Polystone® M (PE-UHMW) und SUSTAPEEK bieten Ihnen gegenüber traditionellen Werkstoffen wie Metall zahlreiche Vorteile:  Sie sind korrosionsbeständig, haben einen niedrigen Reibungskoeffizienten und sind duktil, was ein einfaches Verbinden mit den Rohren und Versorgungskabeln ermöglicht. Das erleichtert Ihnen die Handhabung Ihres Equipments. Weitere Informationen zu SUSTARIN C, Polystone® M und SUSTAPEEK

Technische Beratung vereinbaren

Die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Werkstoffen für den Einsatz in der Pipeline-Technik wird durch verschiedene Einflussfaktoren bestimmt. Für die richtige Auswahl müssen diese Faktoren berücksichtigt werden. Beispielsweise:

  • Extreme Wetterbedingungen (UV) und Abrieb (Sand/Wellen)
  • Kontakt mit korrosivem Meerwasser
  • Tribologische Anforderungen (Reibung und Verschleiß)
  • Mechanische Beanspruchung
  • Temperaturwechsel/Kontakt mit hohen und niedrigen Temperaturen
  • Kontakt mit aggressiven Kohlenwasserstoffflüssigkeiten (H2S, Produktionsflüssigkeiten, Schmierfette)

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der richtigen Werkstoffe für Ihre Anwendung. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular unten auf der Seite und schreiben Sie uns.

Download - Broschüre - "Thermoplastics and Composites for Oil & Gas Industry"

Direkter Kontakt

  • 0 / 4500
  • Sie haben die Möglichkeit, eine Datei als Anhang Ihrer Nachricht beizufügen. Diese Datei muss als JPEG, PNG oder PDF-Dokument sowie im Bereich 3D-Druck als STP, STL, IPT vorliegen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie nur Dateien bis zu einer Maximalgröße von 8 MB anhängen können.

  • Datenschutzhinweis

Oil & Gas
Röchling Industrie

Loading...