Kunststoffe für Biogasanlagen

Von der Anlagengröße über die Biomasse bis zur geplanten Leistung müssen Konstrukteure beim Bau von Biogasanlagen viele Entscheidungen treffen. Auch die Lebensdauer der Beschickungssilos ist häufig ein kritischer Faktor. Für die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit spielen auch die richtigen Konstruktionswerkstoffe eine wichtige Rolle. Wir bieten Ihnen Kunststoffe, die speziell für diese Anforderungen geeignet sind. Sie helfen Ihnen beim Bau leistungsfähiger und wartungsarmer Anlagen.

Ihre Vorteile

  • Hohe Prozessstabilität
  • Wartungsarm
  • Lange Lebensdauer dank hoher Korrosions- und Verschleißfestigkeit
  • Verbesserte Antriebsleistung

Typische Anwendungsbereiche

  • Beschickung
  • Fördersystem

Produktbeispiele

Hochverschleißfeste Auskleidungen

Speziell für den Biogassektor haben wir ein Auskleidungssystem für Beschickungssilos von Biogasanlagen entwickelt: Unsere Matrox®-Auskleidungen beugen Korrosion und Verschleiß dauerhaft vor. Der Werkstoff bietet eine hohe Chemiekalienbeständigkeit, eine hervorragende Verschleißfestigkeit und exzellente Gleiteigenschaften, die den Materialfluss fördern. Mehr Informationen über die Verschleißfestigkeit von Matrox®

Förderschnecken

Aus Robalon® hergestellte Förderschnecken für den Transport von Feststoffen wie Mais, Gras, Bioabfall in der Beschickung reduzieren mit ihren guten Gleiteigenschaften die Reibung und somit die Antriebsleistung, sind verschleißfest auch bei stark abrasiven Fördergütern und haben eine hohe chemische Beständigkeit zum Beispiel gegen Milchsäure in Maissilage.

Gleitplatten für den Beschickungsbereich

Im befahrbaren Beschickungsbereich einer Biogas-Anlage – dem so genannten Schubboden – werden Polystone® Gleitplatten aus einem ultrahochmolekularen Polyethylen (PE-UHMW) eingesetzt. Die Polystone® Gleitplatten nehmen Transportketten auf und zeichnen sich durch hervorragende Gleit- und Abriebeigenschaften aus. Außerdem sind sie robust, säureresistent und verschleißfest. Mehr Informationen zu Polystone® M (PE-UHMW)

Technische Beratung vereinbaren

Die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Werktoffen Biogasanlagen werden durch verschiedene Einflussfaktoren bestimmt. Für die richtige Auswahl müssen diese Faktoren berücksichtigt werden. Beispielsweise:

  • Mechanische Belastung
  • Kontakt mit abrasiven Fördergütern
  • Äußere Einflüsse wie UV-Strahlung und Witterung
  • Konstruktionsanforderungen
  • Dimensionen und Toleranzen

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der richtigen Werkstoffe für Ihre Anwendung. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular unten auf der Seite und schreiben Sie uns

Direkter Kontakt

  • 0 / 4500
  • Sie haben die Möglichkeit, eine Datei als Anhang Ihrer Nachricht beizufügen. Diese Datei muss als JPEG, PNG oder PDF-Dokument sowie im Bereich 3D-Druck als STP, STL, IPT vorliegen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie nur Dateien bis zu einer Maximalgröße von 8 MB anhängen können.

  • Datenschutzhinweis

Biogasanlagen
Röchling Industrie

Loading...