Kunststoffe für Schaltanlagen

Auch nach mehreren tausend Schaltvorgängen und bei elektrischen Strömen von mehreren hundert Kiloampere müssen Schaltanlagen betriebssicher sein. Konstrukteure brauchen für die Entwicklung Hochleistungs-Werkstoffe, die hohe elektrische und mechanische Anforderungen erfüllen. Mit Durostone® (GFK) bieten wir Ihnen einen Werkstoff mit ausgezeichneten mechanischen und elektrischen Festigkeiten, der speziell für Nieder-, Mittel- und Hochspannungsschaltanlagen geeignet ist. So trägt er zum Bau leistungsfähiger und betriebssicherer Schaltanlagen bei.

Ihre Vorteile

  • Hohe Betriebssicherheit
  • Langlebig
  • Hohe Sicherheit dank Schwerentflammbarkeit
  • Hohe Kriechstromfestigkeit

Typische Anwendungsbereiche

  • Niederspannungsschaltanlagen
  • Mittelspannungsschaltanlagen
  • Hochspannungsschaltanlagen
  • Gasisolierte SF6 Schaltanlagen

Produktbeispiele

Stromschienenhalterungen aus Durostone® (GFK)

In engen Toleranzen zerspante Stromschienenhalterungen aus Durostone® unterstützen mit ihrer hohen mechanischen und elektrischen Festigkeit, geringen Wasseraufnahme und hohen Kriechstromfestigkeit die Zuverlässigkeit von Schaltanlagen. Mehr Informationen zu Durostone®

Phasentrenner aus Durostone® (GFK)

Phasentrenner aus Durostone® verbinden eine hohe Formstabilität mit einer hohen dielektrischen Festigkeit und halten so den hohen elektrischen und mechanischen Belastungen in Schaltanlagen langfristig stand. Mehr Informationen zu Durostone®

Schaltstangen aus Durostone® (GFK)

Schaltstangen in SF6 isolierten Schaltanlagen aus Durostone® bieten eine hohe mechanische Festigkeit und eine hohe Kriechstromfestigkeit und halten gleichzeitig hohen dielektrischen Belastungen stand. Mehr Informationen zu Durostone®

Rahmen und Gehäuse aus Durostone®-Profilen (GFK)

Im Pultrusionsverfahren hergestellte Rahmen und Gehäuse für Schaltanlagen bieten eine hohe elektrische und mechanische Festigkeit. Mehr Informationen zu unseren pultrudierten Profilen

Technische Beratung vereinbaren

Die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer von Werkstoffen für Schaltanlagen wird durch verschiedene Einflussfaktoren bestimmt. Für die Auswahl der passenden Werkstoffe müssen diese Faktoren berücksichtigt werden. Beispielsweise:

  • Mechanische Belastung
  • Dielektrische Belastung
  • Thermische Belastung/Wärmeklasse
  • Konstruktionsanforderungen
  • Dimensionen und Toleranzen

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der richtigen Werkstoffe für Ihre Anwendung. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular unten auf der Seite und schreiben Sie uns.

Direkter Kontakt

  • 0 / 4500
  • Sie haben die Möglichkeit, eine Datei als Anhang Ihrer Nachricht beizufügen. Diese Datei muss als JPEG, PNG oder PDF-Dokument vorliegen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie nur Dateien bis zu einer Maximalgröße von 8 MB anhängen können.

  • Datenschutzhinweis

Elektroindustrie
Röchling Industrie

Loading...