Select a different country or region to see specific content for your location.

Röchling Direct Manufacturing GmbH

Die Röchling-Gruppe gestaltet Industrie. Weltweit. Seit fast 200 Jahren. Mit kundenindividuellen Kunststoffen verändern wir heute den Alltag vieler Menschen – denn sie machen Autos leichter, Medikamentenpackungen sicherer und verbessern industrielle Anwendungen. Unsere ca. 11.500 Mitar­­­beiter arbeiten dort, wo unsere Kunden sind – an 90 Standorten in 25 Ländern. Zusammen erwirtschafteten die drei Unternehmensbereiche im Jahr 2019 einen Jahresumsatz von 2,352 Milliarden Euro.

Das Röchling Direct Manufacturing Center (RDMC) bietet modernste und innovative Möglichkeiten der additiven Fertigung und ermöglicht unseren Kunden in allen Branchen weltweit ganzheitliche und wegweisende Lösungen für ihren langfristigen Erfolg.

Stories

Pressemitteilungen

Glasfaserverstärkte Durostone® FRP Rebar Bewehrungsstäbe für…

Erfolgreiche Kooperation zwischen Röchling Industrial und ASA.TEC

Röchling Medical Neuhaus

Verschmelzung von Röchling Medical Neuhaus mit der Röchling Medical…

Die Röchling Medical Neuhaus GmbH & Co. KG in Thüringen firmiert seit Ende Mai unter dem Namen Röchling Medical Solutions SE. Diese Namensänderung liegt in der Verschmelzung mit dem…

[Translate to German:]

Röchling in Haren erhält Gold-Bewertung im Nachhaltigkeitsrating von…

Gold-Standard: Röchling Industrial am Standort Haren gehört zu den Top 5 Prozent aller bisher von EcoVadis bewerteten Unternehmen in Bezug auf die Nachhaltigkeitsaktivitäten

Röchling-Gruppe gründet „Röchling Board Sustainability“

Mannheim, 2. Juni 2022 | Um ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten weiter zu stärken, hat die Röchling-Gruppe das Thema zu einem ihrer wichtigsten Strategiefelder für die Zukunft benannt.

Röchling-Gruppe kommt stabil durch das zweite Jahr der Corona-Pandemie

Mannheim, 2. Juni 2022 | Der Mannheimer Kunststoffverarbeiter Röchling, der in diesem Jahr sein 200-jähriges Bestehen feiert, hat das zweite Jahr der Corona-Pandemie gut überstanden. Das Unternehmen…

Neu: SmartMarker® schafft unverwechselbare Kennung für…

Röchling Industrial und Polysecure GmbH starten exklusive Kooperation

Röchling Industrial hat bereits sechs Standorte nach ISCC PLUS…

Internationaler Standard fördert Nachhaltigkeit

Joachim Lehmann zum CFO von Röchling Medical berufen

Mannheim, 9. Februar 2022 | Joachim Lehmann hat zum 1. Februar 2022 die Aufgabe des Chief Financial Officers (CFO) der Röchling Medical SE, einem Unternehmensbereich der Mannheimer Röchling-Gruppe und…

Raphael Wolfram in den Gesamtvorstand der Röchling-Gruppe berufen

• Der Mannheimer Kunststoffspezialist erweitert zum 1. Januar 2022 sein Führungsgremium • CEO und CFO von Röchling Automotive erhält damit größere Verantwortung innerhalb der Gruppe

Die Röchling Medical SE erweitert ihren Vorstand

• Dr. Andreas Gabriel übernimmt zum 15. Oktober die Aufgabe des Chief Operating Officers • Er ist damit für alle Standorte des Unternehmensbereichs der Röchling-Gruppe verantwortlich

Der industrielle 3D-Druck

Der industrielle 3D-Druck ermöglicht heute eine völlig neue Art des Konstruierens. Innovative Bauteile entstehen, die mit bisherigen Technologien nicht realisierbar waren. Das bietet Ihnen neue Möglichkeiten bei der Planung, Auslegung und dem Design Ihrer Bauteile. Als Technologieführer in der Kunststoffverarbeitung hat Röchling sich schon frühzeitig mit additiven Schichtbauverfahren befasst, mit denen in einem Verarbeitungsschritt dreidimensionale Teile (3D) erzeugt werden.

Vorteile und Anwendungsgebiete

Ihre Vorteile:

Das additive Schichtbauverfahren bietet Ihnen völlig neue Wege bei der Planung, Konstruktion und Fertigung Ihrer Bauteile. Die Herstellung von Kleinserien und Prototypen war mit bisher verfügbaren Technologien häufig nur mit hohen Kosten und langen Entwicklungszeiten möglich. Auch Konstruktionsmöglichkeiten waren durch technische Einschränkungen oft limitiert. Mit dem Selektiven-Lasersintern ermöglicht Röchling Ihnen die schnelle Fertigung neuartiger Bauteile für Kleinserien und Prototypen und bietet technische und wirtschaftliche Vorteile.

Anwendungsgebiete Additiver Fertigung

  • Prototypenfertigung
  • Schaumodelle
  • Kleinserien
  • Individualisierung
  • Gestaltungsfreiraum
  • Neue Geometrien
  • In-Situ Produktion

Key Facts

5

Ingenieure, Techniker und Spezialisten

6

Drucktechnologien ab Start

10+

Technische Werke zur Vor- und Nachbearbeitung

500m²

Modern und schnell skalierbar

 
Suchen
Kontakt

Teilen

Print to PDF

Webseite auswählen

RDMC-Banner_01.jpg
3D Druck, Additive Fertigung

Additive Fertigung