Wassereinspritzsysteme

Wasser statt Benzin

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach mehr Effizienz gewinn die Wassereinspritzung in den Motor wieder an Bedeutung: Die Technologie lockt mit erheblichen Kraftstoffeinsparungen und senkt dadurch die CO2-Emissionen oder sorgt für eine Leistungssteigerung. Röchling Automotive kommt diesen Anforderungen des Marktes entgegen und entwickelt ein Komplettsystem der Wassereinspritzung für Ottomotoren. Herkömmliche Benzinmotoren nutzen Benzin, um den Motor bei hohen Lasten zu kühlen. Hier setzt die Wassereinspritzung an. Sie ersetzt, den zur Kühlung verwendeten Kraftstoff durch Wasser. Das Wasser wird zusätzlich in die Brennkammer gespritzt. Im Verbrennungsschritt verdunstet die Flüssigkeit komplett und kühlt so den Motor.

Kundennutzen von Wassereinspritzsystemen

  • Treibstoffeinsparungen in der Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP)
  • Reduzierung von CO2-Emissionen bedingt durch weniger Verbrauch
  • ermöglicht einen früheren Zündzeitpunkt

 

Loading...