Kühlungssysteme

Zuverlässige Entgasung und mehr

Ausgleichsbehälter von Röchling Automotive werden vielfach als Plattformteile für Kühlwasser und Kühlmittel an die Automobilhersteller geliefert. Gegenüber anderen Behältertypen ist der Ausgleichsbehälter mit seiner Entgasungsfunktion, integrierten Füllstandssensoren, einer Verbrühschutzvorrichtung sowie integrierten Maßnahmen zur Vermeidung von Korrosion im Kühlsystem vergleichsweise komplex und das bei minimalem Materialeinsatz mit Hilfe der Finite Element Methode.

Brennstoffzellen- und Hybrid-Fahrzeuge

Insbesondere für Brennstoffzellen- und Hybrid-Fahrzeuge entwickelt Röchling Automotive Behälter für Hochtemperatur- und Niedrigtemperatur-Kühlkreisläufe. Die beiden bisher separaten Ausgleichsbehälter integriert Röchling Automotive in einer einzigen Komponente, dem 2-Kammerbehälter. So beliefert Röchling Automotive Brennstoffzellenfahrzeuge in aller Welt mit Kühlwasserausgleichsbehältern. Dabei stellt auch ein Überdruck bis zu 40 bar kein Problem dar.  

Maximaler Durchsatz bei geringstem Gewicht

Wasserleitungen in der von Röchling Automotive erstmals zur Serienreife entwickelten Projektilinjektionstechnologie zeichnen sich durch eine äußerst gleichmäßige Wandstärke auf der gesamten Länge des Rohres aus. In Bezug auf das Verhältnis von Außendurchmesser zu Wandstärke setzen unsere Wasserleitungen den derzeitigen Benchmark. Die sich daraus ergebenden Vorteile sind augenscheinlich: geringstes Gewicht und geringster Bauraumbedarf.

Ihr Kundennutzen durch unsere Kühlwasserausgleichsbehälter

  • Zuverlässige integrierte Entgasung für effizientere Motorkühlung
  • Lösungen für Korrosionsminimierung und Verbrühschutz
  • Breitgefächertes Sensorik Know-how
  • Geringstes Gewicht der Ausgleichsbehälter
  • Enorme Packaging-Vorteile
  • Hohes Maß an Funktionsintegration

 

Ihr Kundennutzen durch unsere Wasserleitungen

  • Geringster Druckabfall
  • Benchmark bei Gewichtsersparnis
  • Starke Richtungswechsel stellen kein Problem für die Wasserleitungen dar
  • Einfache Integration von Laschen und Nebenanschlüssen
    Loading...